RentierSchweden wäre nichts ohne seine Elche und Rentiere - meinen viele Touristen.

Von den 300 - 400 Tausend Elchen leben auch viele in der Umgebung. Allerdings sind diese Tiere wild lebend und somit meistens auch scheu. Wer aber ein wenig Geduld mitbringt und zur richtigen Zeit in ruhiger Umgebung Ausschau hält, wird den ein oder anderen Elch zu sehen bekommen. Manchmal steht er auch einfach zur Frühstückszeit auf dem Grundstück oder mitten auf der Straße. Neben Elchen gibt es in der Umgebung auch Rentiere, Rehe, Dachse, Füchse, Niederwild, viele Vögel aber auch Braunbären und Wölfe. Bären und Wölfe halten sich jedoch sehr weit entfernt von der Zivilisation auf und eine Begegnung wäre ein echter Glücksfall. Rentiere lassen sich dagegen sehr schön auf dem Vildmarksvägen beobachten und auf der Fahrt dahin seht ihr vielleicht ein paar Polarfüchse oder Schneehasen.

Zur Tierbeobachtung bietet es sich an auf einem nahen Hochsitz "anzusitzen" oder  sich einen eigenen Aussichtspunkt im Wald / am See zu suchen. Natur rundherum gibt es reichlich! Oder man fährt mit dem Auto in die ausgedehnten Waldgebiete und sucht sich hier selbständig einen Beobachtungspunkt. In Rossön gibt es ein Unternehmen, dass Wildbeobachtungstouren anbietet: www.temaupplevelser.se. Hier können auch Bärentouren gebucht werden, natürlich ohne Garantie. Gerne sind wir bei der Buchung behilflich!

In den Ferienhäusern stellen wir kostenlos zur Verfügung:

  • Tagesrucksack
  • Thermoskanne
  • Sitzunterlagen
  • Stirnlampen

Im Haus Lugnet findet ihr zusätzlich:

  • ein Jagd-Fernglas

Rentiere im Frühjahr  Rentiere im Herbst

Kraniche  Canadagänse

Auerhuhn  Freilebende freche Bernhardiner-Dame "Marta"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Hier ein paar Bilder von Wolf und Bär in Kanada/Alaska. Ich hoffe beide auch mal in Schweden ablichten zu können!


Bär in KanadaWolf in Kanada.